1. Zum Inhalt springen...
  2. Zur Navigation springen...
  3. Zu den Instituten springen...
  4. Zur Suche springen...

Sie benutzen einen veralteten Browser (Internet Explorer 6 oder älter), wodurch es zu Darstellungsfehlern auf dieser Website kommen kann.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder benutzen Sie eine der zahlreichen Alternativen: Opera, Google Chrome, Firefox!

Aktuelles

MOVE – Motivierende Kurzintervention: erweitertes Fortbildungsangebot

Durch Alkohol und andere Suchtmittel hervorgerufene Auffälligkeiten stellen manche Berufsgruppen immer wieder vor Fragen – etwa wie sie Betroffene gut unterstützen können. Dazu zählen PsychologInnen, Personalverantwortliche, PädagogInnen, SozialarbeiterInnen, ÄrztInnen genauso wie FamilienberaterInnen. Gespräche mit Betroffenen werden häufig erst spät geführt, weil diese zu den besonders schwierigen Aufgaben zählen. Fragen sind dabei: „Wie spreche ich Menschen an, die Auffälligkeiten im Sozial-, Arbeits- und Leistungsverhalten zeigen und einem Gespräch aus dem Weg gehen?“ „Wie unterstütze ich Menschen, […]

Neue Broschüre: „Alkohol und andere Suchmittel am Arbeitsplatz – ein Leitfaden für Führungskräfte“

Problematischer Alkohol- und Suchtmittelkonsum bis hin zur Abhängigkeit kann jeden Betrieb betreffen – unabhängig von seiner Größe oder der Branche. Die Auswirkungen von schädigendem Konsum und einer Abhängigkeitserkrankung auf ein Unternehmen und die betroffene Person können gravierend sein: Denn übermäßiger und gesundheitsgefährdender Konsum von Alkohol oder von anderen Suchtmitteln beeinflusst die Arbeitsleistung, die Sicherheit und die Gesundheit der MitarbeiterInnen. Das Institut für Suchtprävention hat für Führungskräfte erfolgreiche Strategien und erprobtes Know-how in einem Leitfaden zusammengestellt. […]

Save the date: Treffpunkt Familie – Potenziale und Herausforderungen der familienorientierten Suchtprävention

Die Familie ist der erste Ort der Sozialisation von Kindern. Die Erfahrungen der ersten Lebensjahre prägen einen Menschen ein Leben lang. Sie bestimmen, inwieweit sich verschiedene Persönlichkeitsmerkmale und Fähigkeiten entwickeln können: etwa ein guter Selbstwert und Selbstvertrauen, Konfliktfähigkeit und Genussfähigkeit oder ein richtiger Umgang mit Gefühlen. Diese Persönlichkeitsmerkmale wiederum gelten in der Suchtforschung als Faktoren, die vor der Entwicklung einer Sucht schützen können. Familienorientierte Suchtprävention arbeitet daher mit Schutzfaktoren und Risikofaktoren in der Familie. Dabei […]

Forumtheater weiterentwickelt: neue Szenen, neuer Titel, neuer Folder

„Fetter Auftritt – Forumtheater zur Alkoholsuchtprävention“ ist der neue Titel des weiterentwickelten Forumtheater-Stücks. Für Lehrlinge wurde das interaktive Mitmachtheater um Szenen erweitert, die Situationen aus dem Arbeitsalltag zum Thema machen. Forumtheater ist ein interaktives Mitmachtheater und bietet eine offene Bühne dafür, neue Lösungen für die Szenen zu finden und zu erproben. Das Stück thematisiert, wie junge Menschen in verschiedenen Situationen mit Alkohol umgehen, sei es in der Arbeit, Schule oder Freizeit. Es zeigt Probleme und […]

Alles zum Thema Tabak – „pocket-info Tabak“ neu erschienen

Kurz und bündig gibt die neue „pocket-info Tabak – Informationsbroschüre für junge Menschen“ Antworten auf 20 Fragen zu Tabak und Nikotin wie: Warum rauchen viele Jugendliche? Wie wirkt Nikotin? Wie entsteht eine Abhängigkeit? Welche Folgen gibt es für die Gesundheit? Wie wirkt sich Rauchen während der Schwangerschaft aus? Stimmt es, dass Wasserpfeifen weniger schädlich für die Gesundheit sind als Zigaretten? Was kann man tun, wenn man aufhören oder weniger rauchen möchte? Die Broschüre informiert sachlich […]

Weitere Meldungen

Weiter Einträge aus diesem Bereich...

Wiener Sucht- und Drogenstrategie 2013
Die vier Bereiche der Wiener Sucht- und Drogenstrategie 2013 greifen wie Puzzlesteine ineinander... Klicken Sie auf einen der Puzzlesteine, um sie kennenzulernen.

Das Original zu diesem Ausdruck finden Sie online unter http://sdw.wien/?p=7353.

Bitte beachten Sie bezüglich der Nutzung dieses Inhalts unsere Nutzungebedingungen unter http://sdw.wien/nutzungsbedingungen/.