Neue Broschüre: Was ist zu tun im Drogennotfall?

Die neue Broschüre der Sucht- und Drogenkoordination Wien bereitet gezielt darauf vor, was im Drogennotfall zu tun ist. Sie ist ein handliches Nachschlagewerk für MitarbeiterInnen der Wohnungslosenhilfe und der  Jugendhilfe, aber auch für andere Einrichtungen, in denen es zu Notfällen durch Drogen kommen kann.

Die Hauptsymptome der Notfälle sind ebenso angeführt  wie Erste-Hilfe-Maßnahmen und mögliche Auslöser. Thema sind zum Beispiel: Atem- oder Herzstillstand, Überhitzung, Delir, Schock oder Krampfanfall. Am Schluss finden sich noch die wichtigsten Abbildungen zu Erste-Hilfe-Maßnahmen, um für den Ernstfall vorbereitet zu sein.

Die Broschüre kann eine fachkundige ärztliche Behandlung nicht ersetzen und ist als Ergänzung zu einem Erste-Hilfe-Kurs gedacht.

Einen ersten Eindruck bekommen Sie im PDF-Download unter: https://sdw.wien/wp-content/uploads/Was-ist-zu-tun-im-Drogennotfall_fin.pdf

Die Broschüre können Sie kostenlos für den Raum Wien bestellen unter: https://sdw.wien/de/unser-angebot/dokumente/