Neue Broschüre: „Alkohol und andere Suchmittel am Arbeitsplatz – ein Leitfaden für Führungskräfte“

Problematischer Alkohol- und Suchtmittelkonsum bis hin zur Abhängigkeit kann jeden Betrieb betreffen – unabhängig von seiner Größe oder der Branche. Die Auswirkungen von schädigendem Konsum und einer Abhängigkeitserkrankung auf ein Unternehmen und die betroffene Person können gravierend sein: Denn übermäßiger und gesundheitsgefährdender Konsum von Alkohol oder von anderen Suchtmitteln beeinflusst die Arbeitsleistung, die Sicherheit und die Gesundheit der MitarbeiterInnen.

Das Institut für Suchtprävention hat für Führungskräfte erfolgreiche Strategien und erprobtes Know-how in einem Leitfaden zusammengestellt.

Dieser Leitfaden gibt Informationen,

  • was Sucht ist und welche betrieblichen Programme es gibt,
  • wie erste Anzeichen erkannt werden können,
  • wie man rechtlich im Anlassfall vorgehen muss,
  • wie betroffene MitarbeiterInnen auf ihr Verhalten angesprochen werden können,
  • welche Interventionen und Maßnahmen für Betriebe sinnvoll sind,
  • was bei rechtlichen Fragen zu beachten ist,
  • welche Beratungs- und Suchthilfeeinrichtungen es in Wien gibt.

Bestellung: „Alkohol und andere Suchtmittel am Arbeitsplatz – ein Leitfaden für Führungskräfte“ für den Raum Wien kostenlos unter: www.sdw.wien| Download: „Alkohol und andere Suchtmittel am Arbeitsplatz“(PDF)

Mit betrieblicher Suchtprävention können die oft schwerwiegenden Auswirkungen von riskantem Konsum und Abhängigkeitserkrankungen frühzeitig verhindert werden. Gerne beraten wir Sie gemeinsam mit unseren KooperationspartnerInnen, welche Maßnahmen für Ihren Betrieb passend sind.

Betriebliche Suchtprävention
Mag.a Andrea Lins-Hoffelner, MBA
Tel.: +43 1 4000-87319
andrea.lins-hoffelner@sd-wien.at