Allgemein

SchülerInnen lernen mit Risiken umzugehen

Das Institut für Suchtprävention der Stadt Wien und die Freiraum GmbH bieten mit den erlebnispädagogischen Programmen „GrenzGang“ und „Achterbahn“ ein- oder mehrtägige suchtpräventive Outdoor-Workshops für Wiener Schulklassen an. Die Wiener Stadträtin für Soziales, Gesundheit und Frauen, Sandra Frauenberger, besuchte die Klasse 4D des Amerlinggymnasiums bei deren Outdoor-Tag im Grünen Prater.

Allgemein

Nicht nur zum WeltnichtraucherInnentag: Angebote zur Tabakprävention

Es gibt viele gute Gründe, nicht zu rauchen. Die meisten RaucherInnen wissen um die schädlichen Wirkungen und Gesundheitsrisiken von Zigaretten. Trotzdem ist der Weg aufzuhören oft steinig, weil eine Abhängigkeit entstanden ist – einerseits durch das Nikotin im Körper und andererseits durch Gewohnheiten. Wie oft und wie viel man raucht, ist dabei entscheidend. Aktuell rauchen […]

News

Neu: suchtpräventive Vertiefungsseminare

Das Institut für Suchtprävention bietet drei neue Vertiefungsseminare im Bereich Suchtprävention in der außerschulischen Jugendarbeit an: „Risikokompetenz im Umgang mit Suchtmitteln und Glücksspiel“ „Lebenskompetenzen stärken – Methoden für Kinder (7 bis 10 Jahre)“ „Lebenskompetenzen stärken – Methoden für Kinder und Jugendliche (11 bis 14 Jahre)“ Bitte beachten Sie, dass eine Teilnahme nur für AbsolventInnen des […]