CONTACT

CONTACT hat seit 1995 den Auftrag der Stadt Wien, alle drogenabhängigen Menschen in Wiener Krankenhäusern zu erreichen.

CONTACT richtet sein Angebot an Abhängige, EinsteigerInnen und ProbiererInnen von illegalen Suchtmitteln und Substitutionsmitteln, die aufgrund einer Überdosierung oder anderen gesundheitlichen Problemen in ein Wiener Krankenhaus eingeliefert werden.

CONTACT betreut die KlientInnen während und nach dem Aufenthalt im Krankenhaus und fungiert somit als Mittler und Schnittstelle zwischen dem Wiener Spitalswesen und der Wiener Drogenhilfe sowie dem sozialen Hilfssystem.

Hauptziel von CONTACT ist die physische, psychische und soziale Erhaltung bzw. Stabilisierung der individuellen Gesundheit* der KlientInnen (*Definition laut WHO)

CONTACT kann vom Krankenhauspersonal, anderen Einrichtung, Angehörigen oder den KlientInnen selbst informiert werden und ist, wenn nötig innerhalb einer Stunde Vorort bei den Betroffenen auf der Station.

CONTACT bietet Drogenabhängigen und Substituierten:

  • Schnelle, unkomplizierte und kostenlose Betreuung direkt im Krankenhaus
  • Information über aktuelle Therapieangebote, ambulante und stationäre Entzugsprogramme, Substitutionsbehandlungen und Unterkunftsmöglichkeiten
  • Beratung über Wirkung und Risiko von Substanzen, sowie zur HIV- und Hepatitis-Prävention
  • Vermittlung zu Ambulanzen, Behörden, Drogen- oder anderen sozialen Einrichtungen und (bei Bedarf) Begleitung bei Wegen
  • Unterstützung bei der Entwicklung von Perspektiven für eine bessere Lebenssituation nach dem Krankenhausaufenthalt

CONTACT betreut seine KlientInnen nach dem Krankenhausaufenthalt bis zu drei Monate weiter. Bei Jugendlichen, schwangeren Frauen, Frauen mit Babys, Körperbehinderten, Pflegefällen oder Personen mit psychiatrischer Mehrfachdiagnose ist auch ein längeres Betreuungsverhältnis möglich.

CONTACT berät bei Bedarf auch Angehörige von KlientInnen.

CONTACT bietet dem Krankenhauspersonal praxisorientierte Fortbildungs- und Informationsveranstaltungen zu den Themenbereichen „Sucht“, „Suchtursachen“ und „Umgang mit SuchtpatientInnen“, sowie Einzelberatungen und Coaching bezüglich Sucht- und Drogenfragen.

 

Spitalverbindungsdienst CONTACT

Modecenterstraße 14 / Block A / 3. OG
1030 Wien
Tel.: +43 1 4000-87387
Fax: +43 1 4000-99 87380
contact@sd-wien.at

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag, 08:30 bis 16:30 Uhr

Außerhalb der Geschäftszeiten kann eine Nachricht am Anrufbeantworter hinterlassen werden.