Kontakt

Sucht- und Drogenkoordination Wien gemeinnützige GmbH
Modecenterstraße 14/A/2
1030 Wien
Tel.: +43 1 4000-87375
Fax: +43 1 4000-87340
office@sd-wien.at
http://www.sdw.wien

Die Gesellschaft ist eingetragen unter FN 279399g des Handelsgerichts Wien, Sitz der Gesellschaft ist Wien.

UID: ATU 62646266
Datenverarbeitungsnummer: DVR:3001048 Österreichisches Datenverarbeitungsregister
Bankverbindung:Bank Austria Creditanstalt, BLZ: 12000; Kontonummer: 51429 218 301
Internationale Bankverbindung:BIC: BKAUATWWIBAN = AT16 1200 0514 2921 8301

Vertretungsbefugte Organe

Geschäftsführer: Michael Dressel, MA
Prokurist: Ewald Lochner, MA

Gesellschafterin der Sucht- und Drogenkoordination Wien gemeinnützige GmbH

Kuratorium für Psychosoziale Dienste in Wien, PSD, (zu 100 Prozent)
Rechtsform: Fonds nach dem Wiener Stiftungs- und Fondsgesetz
Sitz: Wien, Adresse: Modecenterstraße 14/A/2, 1030 Wien

Zweck (Unternehmensgegenstand) PSD:
Sicherung der extramuralen psychiatrischen und psychosozialen Versorgung in Wien durch Führung von Einrichtungen und sozialen Diensten zur vorübergehenden oder dauernden Betreuung und Behandlung psychiatrischer PatientInnen in Ergänzung zur und in Zusammenarbeit mit den niedergelassenen ÄrztInnen

Namen und Adressen der Vertretungsorgane PSD:
Präsidentin: Amtsführende Stadträtin Sandra Frauenberger, 1082 Wien, Rathaus
Chefarzt: Dr. Georg Psota, 1030 Wien, Modecenterstraße 14/A/2
Kaufmännischer Leiter: Ewald Lochner, MA, 1030 Wien, Modecenterstraße 14/A/2

Genehmigung der Fondssatzung:
Genehmigt mit Bescheid des Amtes der Wiener Landesregierung, Zahl MA 62 – II/170/79, am 01.10.1979)

Grundlegende Richtung dieser Internetseite

Information über die Sucht- und Drogenkoordination Wien, Beratungs-, Behandlungs- und Betreuungseinrichtungen aus dem Sucht- und Drogenbereich, Beantwortung der FAQ, wichtige regionale, nationale und internationale Links sowie über die Wiener Drogenpolitik.

Unternehmensgegenstand:

(1) Gegenstand des Unternehmens ist

a.) die Förderung, Unterstützung und Durchführung der im Gesellschaftsvertrag §2 Absatz 2 (a) Förderung, Unterstützung und Durchführung von Präventionsmaßnahmen in Bezug auf Suchtkrankheiten,

b) Förderung, Unterstützung und Durchführung von Informations- bzw. Aufklärungsmaßnahmen insbesondere auch für Angehörige,

c) Förderung, Unterstützung und Durchführung von Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen,

d) Förderung, Unterstützung und Durchführung von Maßnahmen zur Diagnostik in Zusammenhang mit Suchtmittelkonsum (einschließlich Alkohol),

e) Förderung, Unterstützung und Durchführung von Maßnahmen zur Beratung, Behandlung und Betreuung suchtgefährdeter und suchtkranker Personen, insbesondere auch hinsichtlich der Folgeerkrankungen bzw. schadensbegrenzender Maßnahmen und der spezifischen Problemstellungen der Angehörigen,

f) Förderung, Unterstützung und Durchführung von Maßnahmen zur sozialen und beruflichen Integration und Rehabilitation suchtgefährdeter und suchtkranker Personen,

g) Förderung, Unterstützung und Durchführung von Maßnahmen, die der Erhöhung der objektiven Sicherheit sowie des subjektiven Sicherheitsgefühls der gesamten Wiener Bevölkerung in Bezug auf die Suchtmittelproblematik einschließlich Alkohol dienen, soweit diese nicht in die Kompetenz von Behörden fällt,

h) Koordination der vorgenannten Aktivitäten mit dem Ziel eines flächendeckenden und effizienten Ressourceneinsatzes.)und § 2 Absatz 3 (Die „Sucht- und Drogenkoordination Wien gemeinnützige GmbH“ fördert ebenso Maßnahmen, die von anderen Organisationen durchgeführt werden, unterstützt diese Organisationen fachlich, führt Maßnahmen selbst durch und kann sich auch an anderen Organisationen und Gesellschaften beteiligen.) beschriebenen Maßnahmen durch Verwendung von Sach- und Geldmitteln der Gesellschaft,

b.) die Errichtung, der Betrieb und die Verwaltung von Einrichtungen, die zur Erreichung des in § 2 beschriebenen Gesellschaftszwecks erforderlich sind, insbesondere von Krankenanstalten, Therapiezentren, Instituten und sonstigen Behandlungs- und Betreuungseinrichtungen,

c.) der Handel mit Waren aller Art, die zur Erreichung des in § 2 beschriebenen Gesellschaftszwecks erforderlich sind,

d.) Immobiliengeschäfte, die zur Erreichung des in § 2 beschriebenen Gesellschaftszwecks erforderlich sind.

(2) Gegenstand des Unternehmens ist weiters die Erbringung von Beratungs- und Dienstleistungen, die der Erreichung des in § 2 beschriebenen Gesellschaftszwecks dienen, der Erwerb und die Vermietung von beweglichen und unbeweglichen Anlagegütern, sowie die Übernahme von Eigen- und Fremddaten zur maschinellen Erfassung, Speicherung und Ausarbeitung unter Bedachtnahme auf die Bestimmungen des Datenschutzgesetzes.

(3) Außerdem ist die Gesellschaft zu allen Handlungen, Geschäften und Maßnahmen berechtigt, die zur Erreichung des Gesellschaftszwecks förderlich erscheinen, wie insbesondere der Erwerb und die Übernahme von Beteiligungen an anderen Unternehmen (in welcher Rechtsform auch immer, insbesondere Personen- und Kapitalgesellschaften) aller Art, die Verwaltung dieser Beteiligungen und die Übernahme der Geschäftsführung, ausgenommen die Beteiligung in Form von Bankgeschäften nach dem BWG.

Rechtliche Hinweise

Die Sucht- und Drogenkoordination Wien aktualisiert und prüft laufend die Inhalte dieses Internet Auftrittes. Trotz aller Sorgfalt können sich Daten inzwischen verändert haben. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Die Sucht- und Drogenkoordination Wien ist für Inhalte anderer Web-Seiten, die per Link erreicht werden können – trotz gewissenhafter Auswahl – nicht verantwortlich.

Zudem behalten wir uns das Recht vor, Änderungen oder Ergänzungen der bereitgestellten Informationen vorzunehmen. Inhalt und Aufbau unserer Internet-Seiten sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung von Informationen oder Daten, insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial, bedarf der vorherigen Zustimmung der Sucht- und Drogenkoordination Wien.Die Sucht- und Drogenkoordination Wien übernimmt für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der zur Verfügung gestellten Informationen und Ansichten keine Haftung. Die Inhalte unterliegen ausschließlich österreichischem Recht.

Die Sucht- und Drogenkoordination Wien weist darauf hin, dass wissenschaftliche Standpunkte, die auf unseren Seiten vertreten werden, konträr zu neuen oder anderen Quellen bzw. Erkenntnissen sein können. Wissenschaftliche Diskussionen sind von uns nicht beeinflussbar. Unsere Informationen stellen keinen umfassenden Überblick über den Erkenntnisstand betreffend Sucht und Drogen dar.

Für diese Nutzungsbedingungen gilt österreichisches Recht.