Veranstaltungen

Vortragsreihe: (Neue) psychoaktive Substanzen – aktuelle Entwicklungen und Trends in Wien, 04.09.2019, 16:00 bis 18:00 Uhr

Termin
04.09.2019, 16:00 Uhr
Ort
Sucht- und Drogenkoordination Wien, Modecenterstrasse 14/ Block B/ 2.OG, 1030 Wien, Konferenz- und Veranstaltungsräume

Neben unseren zahlreichen Fortbildungen und Seminaren, bietet das Institut für Suchtprävention der Sucht- und Drogenkoordination Wien kurze Vorträge zu unterschiedlichen Themen an. Die Vorträge richten sich an Fachkräfte, die sich mit dem Thema Suchtmittelkonsum und Suchtprävention im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit auseinandersetzen. Mag. Karl Schubert-Kociper, Bereichsleiter Suchtprävention, Leiter der Einrichtung checkit!, Suchthilfe Wien gGmbH - checkit!, referiert am 4.9.2019 von 16:00 - 18:00 Uhr zum Thema: "(Neue) psychoaktive Substanzen – aktuelle Entwicklungen und Trends in Wien" 4-CEC, bk-MDMA, 4-AcO-MiPT, Cylopropylfentanyl; eine kleine Auswahl an neuen psychoaktiven Substanzen, die im vergangenen Jahr bei checkit! analysiert wurden. Dieser Vortrag gibt einen Überblick über aktuelle Entwicklungen und Trends auf unterschiedlichen „Substanzmärkten“. Ziel ist es, eine Orientierungshilfe für diejenigen, die mit KonsumentInnen von (neuen) psychoaktiven Substanzen arbeiten, zu geben.

Informationsservice des ISP

Termin
31.12.2019

Zustimmung zum Bezug von E-Mail Aussendungen des Instituts für Suchtprävention, der Sucht- und Drogenkoordination Wien und KooperationspartnerInnnen – Datenaktualisierung.

Damit wir Ihnen auch in Zukunft Informationen zu unseren aktuellen Fortbildungen, Veranstaltungen und Angeboten etc. zusenden können, ist es aufgrund der Richtlinien der EU-Datenschutz-Grundverordnung die am 25.5.2018 in Kraft tritt nötig, dass Sie uns Ihr Interesse an dem Informationsservice bestätigen. Wir ersuchen Sie auf der nachfolgenden Seite den Datenschutzbestimmungen und dem Bezug unseres Informationsservices zuzustimmen.

Achtung: Wenn Sie der Aufnahme in unser Informationsservice nicht zustimmen, können wir Ihnen keine Informationen zu Veranstaltungen etc. mehr zusenden.

Sie können Ihre Zustimmung zu unserem Informationsservice nach dem 25.05 jederzeit wiederrufen. Hierzu wird sich in jeder Aussendung von uns ein Link dafür befinden. Wir löschen anschließend umgehend Ihre Daten im Zusammenhang mit dem Informationsservice. Sollten Sie Ihre Entscheidung später wieder ändern wollen, können Sie den Informationsservice des Instituts für Suchtprävention jederzeit wieder abonnieren. Schicken Sie dazu eine kurze E-Mail mit Ihrem Anliegen mit dem Betreff „Informationsservice“ an isp@sd-wien.at.