Veranstaltungen

Tagung: „Angehörigen-Fachtag 2018“, 09. November 2018, 09:15-14:30 Uhr

Termin
09.11.2018, 09:15 Uhr
Ort
Konferenz-und Veranstaltungsräume der Sucht- und Drogenkoordination Wien, Modecenterstraße 14/Block B/2. OG, 1030 Wien

Tagung: Angehörigen-Fachtag 2018

Sucht betrifft nicht nur die betroffene Person selbst, sondern dessen gesamtes Umfeld. Eltern, Kinder, FreundInnen, ArbeitskollegInnen etc. sind mit ihren Gefühlen von Hilflosigkeit, Angst, Kränkung und Wut und den quälenden Fragen nach dem „Warum?“ stark belastet und oft überfordert. Manchmal so sehr, dass sie auch selbst krank werden.

Es gibt jedoch für Angehörige Möglichkeiten, Entlastung zu erfahren bzw. zu erleben und sich anders zu verhalten. Oft bedeutet das, sich mit den eigenen Gefühlen auseinandersetzen zu müssen und sich der eigenen Sehnsüchte, Wünsche und Lebensbilder bewusst zu werden.

Wenn die Angehörigen noch Kinder sind, ist das besonders schwierig. Gerade minderjährige Angehörige brauchen spezielle Unterstützungsangebote.

Dieser Fachtag soll der Reflexion über unterschiedliche Aspekte in der Angehörigenarbeit und der Vernetzung dienen und neue Impulsen für die Arbeit mit dieser Zielgruppe bieten.

Mit einem Klick auf den "MEHR"-Button kommen Sie zu unserem Folder mit den Details zur Veranstaltung und zum  Anmeldeformular. Wir ersuchen Sie, dieses vollständig auszufüllen, um eine reibungslose Abwicklung des Anmeldevorgangs zu ermöglichen. Vielen Dank!      

Informationsservice des ISP

Termin
31.12.2019

Zustimmung zum Bezug von E-Mail Aussendungen des Instituts für Suchtprävention, der Sucht- und Drogenkoordination Wien und KooperationspartnerInnnen – Datenaktualisierung.

Damit wir Ihnen auch in Zukunft Informationen zu unseren aktuellen Fortbildungen, Veranstaltungen und Angeboten etc. zusenden können, ist es aufgrund der Richtlinien der EU-Datenschutz-Grundverordnung die am 25.5.2018 in Kraft tritt nötig, dass Sie uns Ihr Interesse an dem Informationsservice bestätigen. Wir ersuchen Sie auf der nachfolgenden Seite den Datenschutzbestimmungen und dem Bezug unseres Informationsservices zuzustimmen.

Achtung: Wenn Sie der Aufnahme in unser Informationsservice nicht zustimmen, können wir Ihnen keine Informationen zu Veranstaltungen etc. mehr zusenden.

Sie können Ihre Zustimmung zu unserem Informationsservice nach dem 25.05 jederzeit wiederrufen. Hierzu wird sich in jeder Aussendung von uns ein Link dafür befinden. Wir löschen anschließend umgehend Ihre Daten im Zusammenhang mit dem Informationsservice. Sollten Sie Ihre Entscheidung später wieder ändern wollen, können Sie den Informationsservice des Instituts für Suchtprävention jederzeit wieder abonnieren. Schicken Sie dazu eine kurze E-Mail mit Ihrem Anliegen mit dem Betreff „Informationsservice“ an isp@sd-wien.at.