Springe zum Hauptmenü Springe zum Inhalt Springe zum Fußzeilenmenü

Stellenausschreibung klinische*r Psycholog*in

Die Sucht- und Drogenkoordination Wien sucht für das Ambulatorium der Sucht- und Drogenkoordination Wien eine*n klinische*n Psycholog*in (w/m/d) – Teilzeit (35h), ab Juni 2022 – für die Zielgruppe „Suchtkranke Menschen“ (illegale Suchtmittel, Substitution und Alkohol).

Aufgaben:
• Diagnostik
• Beratung 
• Therapiebewilligung

Wir erwarten:
• abgeschlossenes Psychologiestudium
• abgeschlossene Ausbildung zur*zum Klinischen Psychologen*in 
• Praxiserfahrung in der Suchthilfearbeit oder in angrenzenden psychosozialen Arbeitsfeldern
• Erfahrung in und Bereitschaft zu interdisziplinärer Zusammenarbeit
• Eigenverantwortung, Eigeninitiative und Fachkompetenz

Wir bieten:
• eine herausfordernde und abwechslungsreiche Tätigkeit in einer innovativen Abteilung mit hoher Eigenverantwortlichkeit
• regelmäßige Supervisionen und Teamsitzungen
• Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Bezahlung abhängig von anrechenbaren Vordienstzeiten, mindestens brutto 2.921,65 Euro/Monat + SEG-Zulage in der Höhe von 185,87 Euro/Monat für 35 Wochenstunden (Grundlage: SWÖ Kollektivvertrag 2022, Verwendungsgruppe 9), zuzüglich diverse betriebliche Sozialleistungen.

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte an:
Sucht- und Drogenkoordination gemeinnützige GmbH
Frau Gabriella Schwingenschlögl
Modecenterstraße 14 / Block A / 2. OG
1030 Wien
E-Mail: bewerbungen@sd-wien.at

Die Sucht- und Drogenkoordination Wien verschreibt sich dem Prinzip von Chancengleichheit, Diversität und Pluralität in der Belegschaft. Menschen mit diversen Sprachkenntnissen, kulturellen, religiösen und nationalen Hintergründen, sexueller Orientierung und Gender-Identität, sowie Menschen mit besonderen Bedürfnissen werden daher besonders zur Bewerbung eingeladen.