Musterbetriebsvereinbarung betriebliche Suchtprävention online

Das Institut für Suchtprävention hat gemeinsam mit der Gewerkschaft der Privatangestellten eine Musterbetriebsvereinbarung für betriebliche Suchtprävention entwickelt.

Eine Betriebsvereinbarung regelt

  • die Vorgangsweise im Anlassfall,
  • den Konsum von Alkohol und anderen berauschenden Mitteln in Zusammenhang mit der Arbeitsleistung
  • sowie den Umgang mit Suchtmitteln am Arbeitsplatz generell.

Vorteile sind dabei: Es wird nach dem Gleichbehandlungsprinzip jeder Fall gleich behandelt, denn es gibt keine gesetzliche Regelung dazu im ArbeitnehmerInnenschutzgesetz.

Der Abschluss einer Betriebsvereinbarung zum Thema Suchtmittel zwischen ArbeitgeberIn und Betriebsrat gehört zu den Qualitätsstandards betrieblicher Suchtprävention.

Die Musterbetriebsvereinbarung betriebliche Suchtprävention kann im Bereich Downloads heruntergeladen werden.