Neu: modulares Fortbildungsangebot für Kinderbildungseinrichtungen und Kinderbetreuungseinrichtungen

Das Institut für Suchtprävention stellt das Fortbildungsangebot im Bereich „Suchtprävention mit Kindern und Familien“ auf ein modulares System um.

Basismodul „Grundlagen zu Suchtprävention“
Seit Herbst 2016 können zum Beispiel KindergartenpädagogInnen, HortpädagogInnen und Tageseltern  das Basismodul „Grundlagen zu Suchtprävention“ mit 4 UE besuchen und so ein Basiswissen zum Thema „Suchtprävention im Kindesalter“ erwerben.
Weitere Informationen und Termine: https://sdw.wien/de/praevention/schule-und-kindergarten/#grusup

Aufbauende Vertiefungsseminare zu verschiedenen Themen
Für AbsolventInnen des Basisseminars „Grundlagen zu Suchtprävention“ gibt es seit 2017 weitere themenspezifische Vertiefungsseminare.

Das erste Vertiefungsseminar „Kinder aus suchtbelasteten Familien“ mit 4 UE startet  im März 2017. Die TeilnehmerInnen erhalten Hilfestellungen, wie sie in ihrem beruflichen Umfeld Kindern aus suchtbelasteten Familien Halt geben und auch deren Eltern angemessen begegnen können. Dieses neue Modul ersetzt die bisherigen Angebote „Unterstützung für Kinder aus suchtbelasteten Familien I (Basisseminar) und II (Vertiefungsseminar)“.  Weitere Informationen und Termine unter: https://sdw.wien/de/praevention/schule-und-kindergarten/#kasfvertiefung

Ab Herbst 2017 wird es ein weiteres Vertiefungsseminar zum Thema „Lebenskompetenzen“ mit 4 UE geben.

Alle Seminare werden von MitarbeiterInnen des Verein Dialog durchgeführt.

Alle Angebote des Bereichs „Suchtprävention mit Kindern und Familien“:
https://sdw.wien/de/praevention/schule-und-kindergarten  und https://sdw.wien/de/praevention/familie